Mittwoch, Januar 21, 2009

Reisesocke Teil VI, travelling sock part VI

Also die Reise geht weiter ;)
am Mi. 14.01. war meine Ankunft in Kamen bei Astrid wo ich von ihrem Sohn aus dem Briefkasten gefischt wurde.

And the journey goes on.
On wednesday the 14th of january I arrived at Astrids place in Kamen, where her son got me out of the postbox.

Da dieser auf einen Adapter für die Spielkonsole wartet wurde ich im Umschlag erst mal etwas gedrückt und geknufft in der Annahme das erwartete Teil zu sein, man ist mir da bange geworden. :). Der Empfang war aber herzlich und nach dem ich den Rest des Tages entspannt abgehangen habe wurde ich am Do. 15.01. um einen weiteren Mustersatz ergänzt und nun kann ich mit etwas Hilfe schon aufrecht stehen *lach.

Since he waited for some equipment for his game pad I got squeased quiet a bit, in the hope that I would be the thingy for the game. That frightend be a bit I have to admit but the greeting was heartily and after chilling the entire day, I got a whole pattern repeat added to my height and now I'm able to stand upright *giggle* but I still need a little help with that.

Dann hatte meine Gastgeberin einen Termin und auf dem Rückweg konnte ich ein ersten Blick auf das Kamener-Kreuz werfen das, wie sollte es auch anders sein, wieder eine große Baustelle ist. Einen Stau bekam ich da leider noch nicht zu sehen. Wer mal über Google kucken mag Kamen Hammer Str. und Derner Str.

My hostess had a date on that day and on the way back I got a glimpse of the Kamener Kreuz (an intersection of two autobahn, which is kind of famous for the traffic jams) but of course the traffic was very smooth while I was there! And no I'm not trying to bungeejump!

Auf dem Heimweg ging es nochmal am Kamen-Kreuz vorbei, erst mal die A2 wo der Verkehr noch recht reibungslos lief, war wohl noch zu früh. Also die paar Meter weiter auf die andere Brücke und nochmal ein Blick auf die A1 die schon etwas zäh fließenden Verkehr hatte, aber einen richtigen Mega Stau hab ich leider nicht gesehen ;(.

On the way home, we crossed the KamenerKreuz again but still: no traffic yam but on the next brigde I could spot some though going traffic but no megasupertrafficyam :(

Also sind wir dann in die Stadt zurück und ich habe den Designer Brunnen der Goldschmiede Telgmann (http://www.telgmann.de/)besucht. Man ich sag euch, mega anstrengendes Fotoshoting *puh Schweiß von Stirn wisch*.

Es sind verschiedene Themen dargestellt und ich wurde auf jedem Bereich drapiert um dann auf die Digi gebannt zu werden.

So we went back to the city and I visited the Designer fountain of the telgmann goldsmithery (is that an English word?). I assure you, that was hard work that photoshoot! *wiping the sweat off my eyebrow uhm cuff*

There are different themes on the fountain and I was draped in each section to get the best shoots EVAR.

Als nächstes ging es dann eben die Briefmarke zur weiter Reise holen und dort war im Eingangsbereich der ganze Karnevalskram dekoriert und schaut mal was ich da entdeckt hab ;). Karneval heißt ja da wo ich herkomme noch immer Fasching und irgendwie ist das uns Nordlichtern auch eher suspekt :)

Ein älteres Ehepaar und der Postangestellte fanden meine Geschichte aber total interessant, nachdem sie sich zunächst erstmal gewundert haben, was ich da denn mache...

Next we wanted to buy a stamp (my ticket so to say) and there were a lot of costumes in the hallway since Karneval is nearly upon us and see what I've found!

An elderly couple and the guy at the post office were a bit astounded what I was doing there but they really liked the story of my journey.


Nun war ich so erledigt das ich erst mal einen Kaffee und eine herzhafte Wurst zur Stärkung brauchte, welche die Katze des Hauses auch sehr lüstern beäugte allerdings ohne sie mir streitig zu machen :).

After that I was totally knocked out and needed a coffee and some sausage (typical German here!) to get back to track. The cat of the house eyed the sausage too but let me have all of it. Maybe I still smell of tinis and yasmins cats?


So das war es erst mal von mir und ich melde mich dann aus HH mit den nächsten Neuigkeiten,

That's my Kamen story and I'll be back with stories from Hamburg!

Eure/yours
SANTA SOCKE

Keine Kommentare: