Samstag, März 07, 2009

Santa Socke Teil XI/travelling sock part XI

Hallo allerseits,

entschuldigt, dass ich so lange nichts von mir habe hören lassen, aber ich kam einfach nicht hier rein. Tini hat ja die Zugangsdaten und ohne sie kann ich hier nicht schreiben und da Tini derzeit viel um die Ohren hat, dauert das halt manchmal.

Hi everybody,

I'm so sorry for not writing earlier but I did not have access to this blog. Tini has all the data needed to log in and without her I can't write here. Since Tini has been busy busy busy the last few weeks, it sometimes takes some time.

Anea war so nett, mich direkt bei Katho abzugeben. Katho wohnt in Deutschlands Finanzmetropole. Nein, nicht Hamburg: Frankfurt am Main. Da gibt es ja viele Hochhäuser. Das kenne ich so gar nicht! Guckt mal!

Anea was so nice to hand me over to Katho directly. Katho lives in Germanys financial capital. No, not Hamburg: Frankfurt am Main. There are a lot of nice skyscrapers there. Something I'm absolutely not used to. See this!



Katho musste ganz schön viele Fotos machen, um mich mit dem Turm auf ein Foto zu bekommen, denn ich bin ja noch klein *flöt* und der Turm ist ganz schön groß.

Katho had to take a lot of pictures to get me onto a photo including a full view of the tower, since I'm still small *caugh* and the tower is really huge.

The weather was very interesting. Snow and sun and such which lead to a very nice sunset.

Das Wetter in FFM war auch spannend. Schnee und Sonne und so, was zu einem tollen Sonnenuntergang führte.



Ich wollte ja noch ein bisschen klettern gehen, nachdem ich die netten Herren da oben so baumeln sah (das ist übrigens ein neues Einkaufszentrum und keine Wand für Freeclimber) aber Katho hat mich einfach nicht gelassen *schmoll*

I really wanted to do some serious climbing, after seeing these friendly guys up there (that is a construction side for a new mall in FFM not a wall for freeclimers) but Katho didn't let me *pout*.



Abends, als Katho dann im Bett war, habe ich dafür dann Party mit den netten Mädels aus dem Strickkorb gemacht. Die waren alle so in meinem Alter und auch noch nicht abgekettet. Das war richtig nett, so mit ein bisschen Wein und ohne die Herrin der Stricknadeln, war das auch eine total nette Angelegenheit.

At night, Katho was already in bed, I had my "revenge" and had a really nice party with the girls from the knitting basket. All my age and all not cast off either. That was really cool with a little wine and such and without the mistress of the needles a really fun party.



Am nächsten Morgen werde ich dann unsanft von einem komischen Rumgekreische aufgeweckt und Katho hält mir das unter die Augen und fragt ganz böse "was hast Du da gestern getrieben?"

Next morning I was woken up by a yelling Katho, who confronted me with the words "what have you done last night?" and showed me those



Also ICH habe gar nichts getan. Ich hatte ein paar Gläschen Wein und danach weiß ich nichts mehr. Katho hat mir nicht geglaubt und nun habe ich noch ein Paar Babysocken, die mit mir reisen... Das ist ja schon der reinste Kindergarten! Und ich finde ja nicht, dass mir die Babysocken ähnlich sehen....

I did NOTHING. I had a few glases of wine and after that I can't remember anything. Of course Katho did not believe me and now I have another pair of baby socks travelling with me. It's becoming a kindergarden now. I, for myself can't see any resemblance with me, no matter what Katho says.



Das hat mich erstmal von den Socken gehauen (höhöhöhö) und ich mach erstmal Pause. Bin aber bald zurück mit neuen Fotos und neuen Geschichten.

That knocked me off my socks (smile) and I need to take a break, but I'll be back baby uhm dear readers with new pictures and new stories.

1 Kommentar:

Annika hat gesagt…

Hmmm, that's what can happen when you have unprotected socks...